Karriere | von Louisa am 18. August 2021

Der erste Ausbildungstag

In dem letzten Blogbeitrag habe ich Euch von meinen ersten Monaten bei Q1 erzählt. Von meinem ersten Arbeitstag im Mai über das Ankommen und Teil werden der Q1 Familie bis hin zum Azubi-Kennenlernabend am 09. Juni.

Nach dem Kennenlernabend sind auch Nam und Paul – beides neue Azubi-Kollegen – wie ich in ein Praktikum vor der Ausbildung gestartet. Seit dem 02. August vervollständigt Rose unser Team.

 

Der offizielle Teil

Am Montag den 02.August startete also für uns vier offiziell die Ausbildung bei Q1. Um 09:00 Uhr trafen wir uns alle im Wilhelm, den großen Besprechungsraum unten im Keller. Nach einer kurzen Begrüßung unseres Ausbilders Frederik folgte die Vorstellung des Tagesprogramms.

Bei einem kurzen Rundgang durch die Zentrale konnten wir uns den Kollegen vorstellen und erfuhren in welchen Aufgabenbereichen sie wirken.Zurück im Wilhelm erwartete uns eine ausführliche Unternehmenspräsentation in der alle Geschäftsfelder beleuchtet wurden. Da es eine meiner bisherigen Aufgaben im Marketing war, die allgemeine Unternehmenspräsentation zu aktualisieren, war ich mit diesen Themen vertraut und konnte sie spontan vorstellen.

Alle Fragen rund um den Arbeitsalltag wurden im Anschluss geklärt: Frederik erklärte uns zum Beispiel wen man im Krankheitsfall kontaktieren muss, wie man Überstunden abbauen kann und was die Rechte und Pflichten eines Auszubildenden sind. Im Anschluss haben wir unsere Erwartungen an die Ausbildung notiert und anhand derer einen Brief an uns selbst geschrieben. Diesen Brief an unser zukünftiges Ich erhalten wir am Ende unserer Ausbildung zurück – eine Q1 Tradition!

Frederik notiert unsere Erwartungen an die Ausbildung

Teambuilding

Nach ein paar Stunden voller neuer Eindrücke haben wir mittags sehnlichst die Burger aus dem EssQlub erwartet. Beim Essen waren auch die Azubis aus älteren Jahrgängen mit dabei und wir konnten uns gegenseitig austauschen.

Gesättigt ging es dann nach draußen auf den Parkplatz, wo eine Teambuilding Maßnahme anstand. Jeder Azubi bekam eine Regenrinne. Mit der Regenrinne mussten wir eine Bahn bauen, welche eine Murmel quer über den Parkplatz in eine Kiste befördert. Nach ein paar wenigen Fehlschlägen haben wir diese Aufgabe alle zusammen gemeistert.

Die Murmelbahn

Kleine Mutprobe

Zum Abschluss des Tages sind wir in den Kletterwald gefahren. Die Begeisterung darüber war manchen mehr ins Gesicht geschrieben als anderen. Nachdem wir alle unseren Gurt und eine Sicherheitsunterweisung erhalten haben, ging es auch schon hoch in die Luft. Die Wagemutigen unter uns haben sich direkt auf den schwarzen und somit schwersten Parcours getraut, während der Rest einen leichteren Weg zum Einstieg wählte. In kleinen Gruppen von zwei bis vier Personen haben wir aber alle die Challenge gut gemeistert und waren froh, am Ende des Tages wieder festen Boden unter den Füßen zu haben.

Wenn auch Du nächstes Jahr Teil unseres Teams sein möchtest, kannst Du Dich bereits jetzt für eine Ausbildung ab August 2022 bewerben! Nähere Infos dazu findest Du hier.

Louisa

Louisa durchläuft im Rahmen ihres dualen Studiums der Betriebswirtschaft an der Hochschule Osnabrück verschiedene Abteilungen bei uns und bringt dabei ihre Kreativität und Ideen in die unterschiedlichen Geschäftsprozesse ein.