Datenschutzhinweise zur Videoüberwachung an Tankstellen

Q1 Energie AG, Rheinstraße 82, 49090 Osnabrück

(Verantwortlicher gemäß EU-Datenschutz-Grundverordnung [EU-DSGVO])

 

Wir setzen auf den von uns genutzten Grundstücken eine Videoüberwachung ein.

 

Zweck der Videoüberwachung und Rechtsgrundlage

Die Videoüberwachung erfolgt zur Wahrnehmung des Hausrechts, zur Vermeidung von Straftaten sowie zur Beweissicherung bei Straftaten. 

Rechtsgrundlage der Videoüberwachung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, wobei unsere Interessen sich aus den vorgenannten Zwecken ergeben.

 

Empfänger / Weitergabe von Daten

Einer Weitergabe der Daten erfolgt an von uns beauftragte Dienstleister, die Überwachungsaufgaben für unser Unternehmen wahrnehmen.

Im Falle des Verdachts von strafbaren Handlungen geben wir die Daten zudem ggf. an Strafverfolgungsbehörden weiter.

Ansonsten werden die Daten nur weitergegeben, wenn es eine Rechtsgrundlage für die Weitergabe gibt. Dies kann insbesondere der Fall sein, wenn die Polizei oder sonstige Sicherheitsbehörden im Rahmen der sog. Gefahrenabwehr tätig werden und einen Zugriff auf die Daten der Videoüberwachung verlangen.

 

Ihre Rechte 

Sie haben das Recht, von uns gemäß EU-DSGVO jederzeit Auskunft darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Des Weiteren stehen Ihnen in Bezug auf diese gespeicherten Daten folgende Rechte zu:

  • das Recht auf Auskunft über gespeicherte Daten (Art. 15 EU-DSGVO),
  • das Recht auf Berichtigung unzutreffender Daten (Art. 16 EU-DSGVO),
  • das Recht auf Löschung von Daten (Art. 17 EU-DSGVO),
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung von Daten (Art. 18 EU- DSGVO),
  • das Recht auf Widerspruch gegen unzumutbare Datenverarbeitung (Art. 21 EU-DSGVO) und
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 EU-DSGVO).

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an datenschutz@q1.eu oder an die am Anfang dieser Informationen genannte Postadresse.

Sie haben zudem das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die EU-DSGVO verstößt (Art. 77 EU-DSGVO).

 

Löschung von Daten

Daten aus der Videoüberwachung werden grundsätzlich nach Ablauf von maximal sieben Tagen gelöscht.

Eine längere Speicherung kann anlassbezogen erfolgen, wenn Tatsachen die Annahme rechtfertigen, dass auf Aufnahmen aus einem eingegrenzten Zeitraum, Handlungen zu sehen sind, die als Straftat verfolgt oder zur Geltendmachung von zivilrechtlichen Ansprüchen genutzt werden sollen.

Im Falle von Abwesenheit oder Krankheit des zuständigen Personals können Videoaufzeichnungen im Einzelfall bis zu 14 Tage erfolgen.

 

Weitere Informationen

Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten:

STREIT GmbH

Andre Klement

Fachkraft für Arbeitssicherheit,

Brandschutz- und Datenschutz

datenschutz@q1.eu

 

Stand: 01.07.2020