Karriere | von Carolin am 04. Februar 2022

Nachgefragt: So läuft das Duale Studium am Campus Lingen ab

Lina hat im August 2020 ihr Duales BWL-Studium bei der Q1 Energie AG begonnen. Wie ihre ersten Semester abliefen und was ihr besonders gut gefällt, hat sie unserer Redaktion erzählt.

 

Warum hast Du Dich dazu entschieden ein Duales Studium anzufangen?

Zum einen wollte ich ganz gerne studieren und zum anderen aber auch mal eine Abwechslung nach 13 Jahren Schule haben. Bei einer normalen Ausbildung hätte mir das umfangreichere Wissen gefehlt, welches ich durch das Studium erlange. Also dachte ich mir, dass ich beides gut kombinieren könnte, indem ich Ausbildung und Studium parallel absolviere.

 

Wie lief der Bewerbungsprozess ab? Musstest Du Dich separat an der Uni und bei dem Unternehmen bewerben?

Zuerst habe ich mich bei den Unternehmen beworben. Wenn man die Zusage von einem Unternehmen bekommen hat, kann man sich damit an der Hochschule bewerben. Voraussetzung ist natürlich die Hochschulzugangsberechtigung mit einem Abitur oder Fachabitur. Weitere Informationen zum Bewerbungsprozess findet Ihr auch auf der Hochschulwebsite.

Lina am Arbeitsplatz

Wie läuft Dein Duales Studium ab? Wann bist Du im Unternehmen und wann an der Hochschule?

Mein Studium begann mit einer Praxisphase, in der ich die erste Abteilung im Unternehmen kennenlernen durfte. Danach hatte ich dann meine Theoriephase an der Hochschule. Generell dauern alle Phasen ca. 10 Wochen. Während der Zeit an der Hochschule belege ich die verschiedenen Module, besuche Vorlesungen und schreibe in den letzten Wochen die Klausuren – wie alle Studierenden. Um das Semester erfolgreich zu absolvieren, fehlen nur noch die PTPs während der Praxisphase.

 

Was sind denn die PTPs?

Die PTPs sind Praxis Transfer Projekte, bei denen analysiert wird, inwiefern sich die Theorie und die praktische Umsetzung unterscheiden und wo es vielleicht Schwierigkeiten bei der Anwendung gibt. Diese Projekte finde ich besonders spannend, da sie die Theorie mit der Praxis verbinden.

Mitarbeiter auf der Q1 Dachterrasse

Was gefällt Dir am meisten daran, bei Q1 zu arbeiten?

Ich finde die Fortbildungsmöglichkeiten, die Q1 anbietet sehr interessant und hilfreich und nehme auch gerne daran teil. Ansonsten gefällt mir der starke Zusammenhalt unter den Azubis. Wir verbringen zum Beispiel gemeinsam die Mittagspause und helfen uns auch gegenseitig bei abteilungsübergreifenden Azubi-Aufgaben. Außerdem finde ich es gut, dass alle Mitarbeiter Gleitzeit haben, egal ob Festangestellter oder Auszubildender. Dadurch kann ich meinen Tag etwas individueller gestalten und manchmal auch etwas länger schlafen.

 

Wenn Du Interesse hast und auch gerne ein Duales Studium bei Q1 absolvieren möchtest, bewirb Dich noch jetzt für den Ausbildungsbeginn 2022! Hier geht es zu den Stellenausschreibungen.

Carolin

Als Werkstudentin im Marketing unterstützt Carolin uns bei redaktionellen Arbeiten und im Social Media Bereich. Nebenbei studiert sie Internationale Betriebswirtschaft und Management an der Hochschule Osnabrück.